Dr. Ditmar Schönfeld

There are no translations available.

Lebenslauf 

Dr. Ditmar Schönfeld

 
Geburtsdatum: 1955 in Hannover
Familienstand:   verheiratet, 2 Kinder
Studium: 1977-1980

Universität Padua

  1980-1985

Universität Essen

Promotion:

1988

Berufliche Laufbahn:

1985 - 1990

Städtische Kliniken in Dortmund:

Assistenzarzt zur Weiterbildung,
auch schwerpunktmäßig in der Neuroradiologie ,
Lehrtätigkeit an der Schule für Medizinisch Technische Radiologieassistenten

Facharzt: 1990 Facharzt für Radiologie

Huyssens-Stiftung in Essen: Oberarzt,
Tätigkeit u. a. in der Uroradiologie
1991 Frieslandkliniken Sanderbuch, Sande: Oberarzt, vorwiegend Tätigkeit in der CT.
1992 - 1995 Marienhospital Herne, Universitätsklinik der Ruhr- Universität Bochum: leitender Oberarzt (MRT, interventionelle Radiologie, Nuklearmedizin) Aufgaben im Studentenunterricht
1995 Anerkennung der Fachkunde Nuklearmedizin
1996 - 2008 Vertragsarzt in der Röntgenpraxis in Sanderbusch,
Weiterbildungsermächtigung,
Lehrtätigkeit an der Krankenpflegeschule,
Mitarbeit im Radiologieausschuss der Kassenärztlichen Vereinigung,
Moderator eines regionalen Qualitätszirkels MRT nach entsprechender Fortbildung und Anerkennung durch die KV
seit 1985 regelmäßige Teilnahme an nationalen und internationalen Kongressen und Fortbildungsveranstaltungen
seit 2009 Mitarbeit in mehreren großen radiologischen Instituten in Hamburg, im Ruhrgebiet, Niedersachsen
seit 04/2013 angestellter Facharzt für Radiologie in der Überörtlichen Gemeinschaftspraxis für Radiologie und Nuklearmedizin Ahaus-Vreden-Bocholt, Dr. Krüger, I. van der Most & Kollegen