Nuklearmedizin Gammakamera


Doppelkopfgammakamera ECAM/ SCINTRON VI +

Diese High-Tech-Kamera sorgt für eine enorme Qualitätssteigerung in der Bilderstellung und erhöht dank kurzer Aufnahmezeiten auch den Komfort für die Patienten erheblich.
 
Mit der Doppelkopfkamera können sämtliche szintigraphische Untersuchungen durchgeführt werden. Es steht ein neuartiges Untersuchungsspektrum zur Verfügung. 3D-SPECT-Szintigraphien ermöglichen beispielsweise die genaue Lokalisation krankhafter Befunde wie Metastasen. Bei diesem Verfahren werden Schnittbilder in der Horizontalen, der Vertikalen und der Diagonalen angefertigt, die anschließend zu einer 3D-Rekonstruktion zusammengefügt werden. Das dreidimensionale Bild kann im Computer beliebig gedreht werden.   
 
Es ist ein digitales Daten- und Bildverarbeitungssystem mit modernsten Aquisitions-, Verarbeitungs- und Speichermöglichkeiten, bietet dem Anwender zeitgemäße nuklearmedizinische Diagnostikprogramme; zudem können spezielle Anwenderwünsche erfüllt werden.
 
Vorteile:

  • statische, dynamische und getriggerte Studien
  • Ganzkörper- und SPECT- Aufnahmen
  • großes, rechteckiges Gesichtsfeld; insbesondere für großformatige Aufnahmen
  • Bodycontouring ermöglicht minimalen Abstand zwischen Detektoren und Patienten für optimale Bildqualität
  • frei einstellbare Neigungswinkel der Detektoren
  • uneingeschränkt DICOM-fähig